Content-SEO-Check

Die zweite Säule, welche die Auffindbarkeit einer Seite stützt, ist der Content – denn: „Content is King!“

Was ist guter Content?

Auf kaum eine Frage gibt es in der Branche verschiedenere Antworten.
Manche errechnen mathematisch die Keyworddichte, vergleichen Sie mit der Konkurrenz und legen so fest, wie oft Wörter im Inhalt der Seite vorkommen müssen.
Andere verfassen Texte und lassen diese dann von Portalen umschreiben, um sie immer wieder in abgeänderter Form verwenden zu können.
Jeder ist dabei der Auffassung, „Guten Content“ zu besitzen und die richtige Strategie anzuwenden.

Wir wissen jedoch: Google wird immer intelligenter und anspruchsvoller.
Mittlerweile legt die Suchmaschine anhand verschiedener Faktoren fest, inwiefern sich eine Seite als guter Treffer eignet.

  • Wie schnell sucht der User erneut?
    Sucht ein User nach einem Treffer nicht innert kurzer Zeit erneut nach dem selbem Keyword, befindet Google die Seite als wertvolle Seite zu genau diesem Keyword.
  • Sind geforderte Informationen auf einer Seite zu finden?
  • Ist die rankende Seite gut lesbar?

Google versucht alle Suchanfragen im Sinne des Suchenden zu lösen. Daraus resultieren einige Merkmale, die es bei Gestaltung der Seite zu beachten gilt.

Wie stellt man seine Inhalte optimal dar?

  • Gut gegliederter Inhalt (Überschriften, Absätze, Listen)
  • Gute Bilder mit entsprechenden Dateinamen und ALT-Tags
  • Lesbarkeit
  • Links intern/extern
  • Title & Description
  • Fesselnder Content – Besucher sollten mittels spannender Inhalte auf der Seite gehalten werden

Und zum Schluss: Lebe Dein Thema, eine authentische Website liefert gute Rankings von selbst.